• slide

    Situationsbeschreibungen mit ratgebenden Tipps und konkreten Handlungsvorschlägen – ein praktisches Nachschlagewerk.
    Für Pflegende, Angehörige und Interessierte.

  • slide
  • slide

    „Gerade Demenzkranke brauchen in ihrer Nähe Menschen, die um die Besonderheiten im Umgang mit ihnen wissen.“ 

  • slide

Herzlich willkommen!

Demenz, auch als Alzheimer-Krankheit bekannt, überfordert unsere Gesellschaft oftmals. Der Umgang mit Demenz-Erkrankten, sei es als Angehöriger oder als Pfleger, kann dennoch sehr schöne Momente beinhalten und hilfreich sein.

Markus Proske 

Demenzberater, Humortherapeut und Autor

Wie gehe ich mit Demenz um?

Die Voraussetzung für einen leichteren Umgang mit dementen Mitmenschen ist, dass wir ein bessereres Verständnis für ihre Situation und eine tiefere Kenntnis der Krankheit und ihrer Symptome entwickeln.

Mit meinem Rat möchte ich aktiv Hilfe bei Demenz leisten und zeigen, dass das Leben auch nach der Diagnose noch lebenswert ist – für die Betroffenen und ihre Angehörigen.

Demenz – wer kann helfen?

Markus Proske | Vita

Ich bin Demenzberater und Humortherapeut.

16 Jahre praktische Erfahrung habe ich in der humorvollen Betreuung und Beratung von Altenheimen und Pflegeeinrichtungen.

Diese langjährige Erfahrung im Umgang mit hochbetagten Menschen gebe ich in Schulungen, Fortbildungen und Vorträgen weiter.

Ich biete viele Themen rund um "Humor in der Pflege" und "Demenz" an.

Aus meiner Vortragsarbeit habe ich meinen interaktiven „Demenz-Pfad“ entwickelt.

Dieser interaktive „Demenz-Pfad“ ermöglicht es uns „Gesunden“ die Welt und die Belastungen eines Menschen mit Demenz sprichwörtlich zu begreifen.

Um mein Wissen auch Ihnen zugänglich zu machen, sind im „Demenz-Knigge“ viele meiner Erfahrungen gesammelt, und für Sie praxisnah,  greif- und anwendbar niedergeschrieben.

Des Weiteren unterstütze und berate ich pflegende Angehörige. 

  • slide
Der Demenz-Knigge - eine Nachschlagewerk

Das Demenz-Buch

Der Demenz-Knigge ist ein praktisches Nachschlagewerk, entstanden aus meiner jahrelangen Erfahrung im zugewandten & liebevollen Umgang mit Betroffenen und meinen Schulungen und Seminaren.

„Was tun, wenn?“

Situationsbeschreibungen mit ratgebenden Tipps und konkreten Handlungsvorschlägen – ein humorvoll begleitender Demenz-Ratgeber.

Für Pflegende, Angehörige und Interessierte.

 

 

Mehr Infos

  • slide

    Hilfe und Unterstützung für pflegende Angehörige

Individuelle Beratung von pflegenden Angehörigen

Die Beratung von pflegenden Angehörigen und Familien ist mir ein großes Anliegen.

Vor Ort in der häuslichen Umgebung, per Telefon oder Mail gebe ich Anregungen und Tipps zum passenden und bedürfnisgerechten Umgang mit von Demenz betroffenen Angehörigen.

Außerdem sind Vorschläge zur adäquaten tages- und bedarfsgerechten Milieugestaltung für ein entlastendes Miteinander, Teil meiner Beratung.

Denn nur so kann das Zusammenleben möglichst lange und für beide Seiten bereichernd und entlastend gelingen.

Melden Sie sich bei mir!

 

Anfragen

  • slide

    Der interaktive Demenzpfad

Buchen Sie meinen „interaktiven Demenz-Pfad“

Was ist der „Demenz-Pfad“?

Der interaktive „Demenz-Pfad“ ist ein Parcours mit über 20 Stationen, der Sie die Gefühlswelt von Demenzerkrankten kennenlernen lässt.

Erfahren Sie im Selbstversuch, was es bedeutet, an die Grenzen Ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit und Sinnesleistung zu kommen. Sehen Sie einige Reaktionen von Teilnehmern in diesem Video >> 

Spüren Sie nach, was Demenzerkrankte in vergleichbaren Situationen empfinden und wie verwirrend und beängstigend ihre Umgebung auf sie wirkt.

An wen richtet sich der interaktive „Demenz-Pfad?

An alle, die ein besseres Verständnis für Menschen mit Demenz entwickeln möchten.

An alle, die Erleichterung für die Erkrankten und für sich selbst im täglichen Umgang suchen.

An alle Angehörigen, Pflegenden, behandelnden Ärzte, Seelsorger und Dozenten an Kranken- und Altenpflegeschulen.

 

Jetzt buchen

Anmelden